AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für alle Angebote und Dienstleistungen der Laufcampus GmbH inklusive Lehrveranstaltungen, Seminaren, Jahrestagungen, Motivationstagen und Warenlieferungen.

Vorbemerkung: 
Laufcampus ist eine im Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Marke der Laufcampus GmbH, In den Essigbenden 67, D-53879 Euskirchen. Die Internetseiten www.laufcampus.com, www.andreasbutz.com, www.runnersnight.de, www.lauftrainer-ausbildung.com, www.laufseminare-laufreisen.com und sämtliche Angebote unter der Marke Laufcampus sind Angebote der Gesellschaft.

 

§ 1 Anmeldung/Bestellung

Anmeldungen zu einer Veranstaltung (Einzelseminar, Blockseminar, Laufcamp, Runningday, Jahrestagung, Kongress-Event) können mittels vollständig ausgefülltem Anmeldeformular, persönlich, telefonisch, schriftlich per Brief-Post, Telefax oder als Online-Anmeldung über die Internetseite www.laufcampus.com erfolgen. Bei der Anmeldung handelt es sich um das Angebot des Vertragspartners (Kunde) zum Abschluss eines Vertrages mit der Laufcampus GmbH. Sind Vertragspartner und Teilnehmer einer Veranstaltung nicht identisch, so hat die Teilnehmeranmeldung über den Vertragspartner zu erfolgen. Die Bestellung von Büchern, Trainingsplänen und anderen Waren kann ebenfalls persönlich, telefonisch, schriftlich per Brief-Post, Telefax oder als Online-Anmeldung über die Internetseite www.laufcampus.com erfolgen.

 

§ 2 Annahme der Bestellung/Vertragsabschluss

Die Annahme der Anmeldung/Bestellung bei Laufcampus wird dem Vertragspartner schriftlich per elektronischem Rechnungsverfahren bestätigt.

 

§ 3 Warenlieferungen

Warenlieferung erfolgen normalerweise innerhalb von acht Werktagen nach Eingang der Bestellung. Sollte eine Lieferung innerhalb dieser Frist nicht möglich sein (z. B. wegen Betriebsurlaub oder Laufcamp), wird die Laufcampus GmbH den Vertragspartner schriftlich per Mail informieren. In diesem Fall hat er die Möglichkeit von seiner Bestellung zurückzutreten. Teillieferungen sind zulässig. In diesem Falle werden keine zusätzlichen Versandkosten berechnet. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die der Laufcampus GmbH die Erbringung der Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hat die Laufcampus GmbH nicht zu vertreten.

 

§ 4 Versandkosten

Deutschland: Grundsätzlich € 6,90, Bücher und Trainingspläne: € 2,90
Europäische Union: Grundsätzlich € 12,90, Bücher und Trainingspläne: € 4,90

 

§ 5 Widerrufsbelehrung

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bzw. das Widerrufsrecht für Verbraucher kann vorzeitig erlöschen bei folgenden Verträgen: 1) Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit die Laufcampus GmbH aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. 2) Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die Laufcampus GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. 3) Verträge zur Lieferung von elektronischen Inhalten per Download (z. B. Trainingspläne oder Videos). 4) Verträge zur Lieferung von individuellen Trainingsplänen. Jede Bestellung von Trainingsplänen ist unmittelbar nach Bestätigung durch die Laufcampus GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Trainingspläne. Im Übrigen gilt für Verträge mit Vertragspartnern das Folgende:

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren

Vertragspartner können Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware durch den Kunden oder einen von ihm bevollmächtigten Dritten. Der Widerruf ist zu richten an: Laufcampus GmbH, In den Essigbenden 67, D-53879 Euskirchen, Tel. +49.2251.776724, Fax +49.2251.776725, E-Mail: info@laufcampus.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs zahlt die Laufcampus GmbH die Zahlungen einschließlich der Lieferkosten bis spätestens vierzehn Tage nach Erhalt der wirksamen Widerrufserklärung auf dem gleichen Wege zurück, über den sie die Zahlung erhalten hat. Die Kosten der Rücksendung sind vom Vertragspartner zu tragen. Bei fristgerechtem Widerruf hat der Kunde die Ware unverzüglich an die LAUFCAMPUS GmbH, In den Essigbenden 67, D-53879 Euskirchen zurückzusenden oder zu übergeben. Bis zum Erhalt der Ware oder dem Nachweis, dass die Ware rechtzeitig zurückgesandt wurde, kann die Laufcampus GmbH die Rückzahlung verweigern. Die Frist wird gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der vierzehntägigen Widerrufsfrist durch den Kunden abgesendet wurde.

Widerrufsformular

Vertragspartner können ein Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung des Kunden über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen und Veranstaltungen

Vertragspartner können ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Der Widerruf ist zu richten an: Laufcampus GmbH, In den Essigbenden 67, D-53879 Euskirchen, Tel. +49.2251.776724, Fax +49.2251.776725, E-Mail: info@laufcampus.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs zahlt die Laufcampus GmbH die Zahlungen bis spätestens vierzehn Tage nach Erhalt der wirksamen Widerrufserklärung auf dem gleichen Wege zurück, über den sie die Zahlung erhalten hat. Hat die Dienstleistung während der Widerrufsfrist bereits begonnen, so hat der Kunden der Laufcampus GmbH einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Widerruf bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Widerrufsformular

Vertragspartner können ein Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung des Kunden über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:
Laufcampus GmbH
In den Essigbenden 3
53879 Euskirchen
Fax: +49 2251 776725
E-Mail: infonospamplease@nospampleaselaufcampus.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*) ________________________ /erhalten am (*): ________________________

Name des/der Verbraucher(s):
________________________________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):


________________________________________________________________________________

Datum: ____________________

(*) Unzutreffendes streichen


Widerrufsformular als Download verfügbar

 

 

§ 6 Gebühren Zahlungsbedingungen, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt

Die Höhe der jeweiligen Gebühren und Preise für Dienstleistungen, Veranstaltungen, Druckerzeugnissen und Waren ergeben sich aus dem zum Zeitpunkt der Anmeldung auf den Internetseiten der Laufcampus GmbH veröffentlichten Preisen. Im Online-Shop bestehen derzeit folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse, PayPal. Bei Coaching-Dienstleistungen, z. B. Personal Training, Leistungsdiagnostik und individuelle Trainingsplanung bestehen folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse, EC-Karte, Rechnung. Die Laufcampus GmbH kann im Einzelfall ohne Angaben von Gründen Vorkasse verlangen. Bei Bestellungen von Waren wie Pulsuhren, sowie Warenbestellungen über € 200,00 und bei Lieferungen an Neukunden gilt grundsätzlich PayPal oder Sofortüberweisung. Zahlungen auf Warenlieferungen sind innerhalb der in der Rechnung ausgewiesenen Zahlungsfrist vorzunehmen. Zahlungen sind für die Laufcampus GmbH kostenfrei zu leisten. Als Zahlungszeitpunkt gilt der Eingang auf dem Konto von der Laufcampus GmbH. Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen aktuellen Basiszinssatz berechtigt. Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum der Laufcampus GmbH, auch wenn diese weiterveräußert wird (verlängerter Eigentumsvorbehalt).  Kunden aus der Schweiz sind für die Einhaltung der Einfuhrzollbedingungen selber verantwortlich. Informationen erteilt die Zollauskunft Schweiz in Bern, Telefon +41.3132.26511.

 

§ 7 Ausbildungsnachweise und Urkunden

Die Teilnehmer an Lehrveranstaltungen der Laufcampus Trainerakademie erhalten am Ende der Veranstaltung ein Diplom in Form einer Teilnahmebescheinigung oder eines Laufcampus Trainerscheins. Die Erstausstellung von Teilnahmebescheinigungen, Diplomen und Urkunden zu Veranstaltungen der Laufcampus Trainerakademie ist in der Veranstaltungsgebühr enthalten. Zusätzliche Ausstellungen von Nachweisen oder die Ersatzausstellungen können gegen eine Gebühr von € 15,00 zzgl. MwSt. beantragt werden. Das gilt auch dann, wenn eine neue Ausstellung wegen fehlerhafter Angaben des Kunden oder Teilnehmers nötig wird.

 

§ 8 Umbuchungen, Terminänderungen

Eine Umbuchung auf einen anderen Termin der gleichen Veranstaltung ist vor Veranstaltungsbeginn möglich. Eine einmalige Umbuchung bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist kostenlos. Für jede weitere Umbuchung wird eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00 berechnet. Umbuchungen ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden mit 10 % der Veranstaltungsgebühr (mind. € 30,00) berechnet. Die Laufcampus GmbH bemüht sich den Umbuchungswünschen zu entsprechen. Sind die Wunschtermine des Vertragspartners bereits ausgebucht, wird die Laufcampus GmbH noch freie Termine zur Auswahl anbieten. Einmalig oder einmal jährlich stattfindende Kongresse, Events und Jahrestagungen sind von Umbuchungen ausgeschlossen.

 

§ 9 Stornierungen

Stornierungen müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen (Brief, Fax oder E-Mail). Stornierungen bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenlos. Ausgenommen sind hiervon Stornierungen umgebuchter Veranstaltungen. Bei diesen werden bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn 30 % der Veranstaltungsgebühr (mind. € 100,00) berechnet. Bei Stornierungen zwei bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von € 100,00 berechnet.

Fristberechnung einer Stornierung:
Veranstaltungsbeginn ist immer der erste Tag einer Veranstaltung. Fällt das Ende einer Stornierungsfrist auf ein Wochenende oder gesetzlichen Feiertag, so gilt der zeitlich vorhergehende Werktag als Ende der Stornierungsfrist. Der Veranstaltungstag gilt nicht zur Stornierungsfrist.

 

§ 10 Mängelansprüche

Die Laufcampus GmbH ist bemüht ihren Kunden qualitativ hochwertige Waren zu liefern, kann jedoch für Eigenschaften der Produkte nicht garantieren. Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht. (Pflicht gem. § 246a § 1 Nr. 9 BGBEG)

 

§ 11 Vermittlung von Fremdleistungen

Im Hinblick auf die Teilnahme an einem Laufwettbewerb oder einer Flugreise mit externen Reiseveranstalter (z. B. TUI) vermittelt die Laufcampus GmbH lediglich zwischen dem Vertragspartner und dem Laufveranstalter oder Reiseveranstalter den Vertrag über die Teilnahme an der Laufveranstaltung oder der Reise. Der Kunde hat deshalb nicht gegenüber der Laufcampus GmbH, sondern einzig und alleine gegenüber dem Laufveranstalter oder Reiseveranstalter Ansprüche auf Durchführung des Laufwettbewerbs oder der Reise, sowie etwaige Haftungsansprüche, sollte es zu Leistungsstörungen diesbezüglich kommen.

 

§ 12 Haftung

Alle Dienstleistungen wie Veranstaltungen und Personal Trainings werden sorgfältig nach dem derzeitigen aktuellen Wissensstand vorbereitet und durchgeführt. Vor Veranstaltungen mit sportlicher Betätigung ist eine sportärztliche Vorsorgeuntersuchung durch den Vertragspartner bzw. Teilnehmer grundsätzlich empfehlenswert. Die auf den Internetseiten der Laufcampus GmbH und im Katalog der Laufcampus Trainerakademie enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit der hier angegebenen Leistungen und Preise haftet die Laufcampus GmbH nur insofern, als nicht vor Vertragsschluss eine Änderung der Leistungsbeschreibung erklärt wurde. Für den von unseren Referenten, Trainern und Dozenten erteilten Rat, den Trainings-, Ernährungs- und Verhaltensempfehlungen, sowie die Verwertung der im Seminar erworbenen Kenntnisse übernimmt die Laufcampus GmbH keine Haftung. Weiterhin wird keine Verantwortung für eventuelle Nachteile übernommen, die sich aufgrund fehlender Seminarvoraussetzungen der Teilnehmer ergeben. Die Laufcampus GmbH haftet für Schäden an Leben, Köper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruhen. Dies gilt auch für die gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen. Für alle weiteren Schäden haftet die Gesellschaft nur, soweit diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, ebenso bei Arglist. Einfache Fahrlässigkeit wird insoweit ausgeschlossen. Die Laufcampus GmbH haftet für Schäden aus einfacher Fahrlässigkeit nur, soweit sie vertragliche Verpflichtungen verletzt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Ansprüche des Vertragspartners aus entgangenem Gewinn sind ausgeschlossen.

 

§ 13 Änderung von Lehrinhalten, Teilnehmerzahlen und Kursannullierung

Das Recht zu Detailänderungen hinsichtlich Ablauf und Inhalten der Veranstaltung sowie bei der Auswahl der Referenten und Dozenten, als auch die Veränderung der angegebenen maximalen Teilnehmerzahlen behält sich die Laufcampus GmbH im Einzelfall vor. Änderungen führen auf Seiten des Vertragspartners weder zu einem Rücktritt noch einem Minderungsrecht. Im Ausnahmefall können Veranstaltungen aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen, kurzfristigem krankheitsbedingten Ausfall des Referenten oder höherer Gewalt auch nach erfolgter Teilnahmebestätigung verschoben oder abgesagt werden. Im Falle der Absage erstatten die Laufcampus GmbH bereits gezahlte Seminargebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nur bei Verschulden durch die Laufcampus GmbH.

 

§ 14 Urheberrecht

Sämtliche Veranstaltungsinhalte sowie die Inhalte der Internetseiten der Laufcampus GmbH unterliegen dem Urheberrecht. Der Nachdruck, auch auszugsweise, sowie die Verbreitung durch Bild, Funk, Fernsehen und Internet, durch fotomechanische Wiedergabe, Tonträger und Datenverarbeitungssysteme jeder Art bedarf der schriftlichen Genehmigung durch die Laufcampus GmbH.

 

§ 15 Gültigkeit von Laufcampus Trainerscheinen/Führen der Titel

Alle durch Teilnahme an Seminaren den Laufcampus Trainerakademie erworbenen Laufcampus Trainerscheine (Trainerscheine C, B und A) sind nach den jeweiligen Qualifizierungsseminaren zunächst auf 3 Jahre befristet und gelten ab Monatsbeginn der erfolgreichen Teilnahme am Seminar. Es steht dem Laufcampus Trainer frei, sich entweder Laufcampus Trainer zu nennen oder den jeweiligen Titelzusatz (C, B, A Personal Trainer) zu führen. Der jeweilige Laufcampus Trainerschein verlängert sich automatisch um zweieinhalb Jahre mit jeder erfolgreichen Teilnahme an folgenden Laufcampus Seminaren oder Tagungen: 1) 1- oder 2-tägige Seminare der Laufcampus Trainerakademie (z. B. Leistungsdiagnostik, Aufbauseminar Leistungsdiagnostik, Trainingsplanung, Aufbauseminar Trainingsplanung, Athletiktraining, Erste Hilfe, Recht für Lauftrainer, Geschäftsaufbau). 2) Teilnahme an der jährlich stattfindenden Laufcampus Trainertagung. 3) Teilnahme als Headtrainer oder Co-Trainer bei einem Laufcampus Runningcamp auf Mallorca. Die Verlängerungsfrist beginnt mit dem Monatsbeginn der erfolgreichen Teilnahme am jeweiligen Event. Es gilt immer die letzte Eventteilnahme. Alle Laufcampus Trainer dürfen das offizielle Laufcampus Trainer-Logo zu Werbezwecken nutzen. Erlischt die Gültigkeit des jeweiligen Trainerscheins so erlischt auch das Recht zur Logo-Nutzung. Beides kann nur durch die erneute Teilnahme an einem Qualifizierungsseminar der Laufcampus Trainerakademie (Basisseminar Trainer C und weitere Qualifizierungsseminare und Qualifizierungstage) neu erworben werden.

 

§ 16 Datenschutz

Alle persönlichen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten der Kunden und Teilnehmer können zur technischen Abwicklung erhoben, verarbeitet und an von der Laufcampus GmbH im Sinne der Auftragserfüllung beauftragte Dienstleister übermittelt werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte zu anderen Zwecken bedarf der Einwilligung des Vertragspartners, welche jederzeit widerrufen werden kann. Ein Verkauf der personenbezogenen Daten findet nicht statt. Das Recht des Vertragspartners auf Korrektur oder Löschung der personenbezogenen Daten besteht uneingeschränkt.

 

§ 17 Rechte an Ton und Bild bei Veranstaltungen

Während mancher Veranstaltungen (Seminaren, Events, Jahrestagungen und Kongressen) wird fotografiert, gefilmt oder Tonaufnahmen gemacht. Die Laufcampus GmbH ist berechtigt diese räumlich und zeitlich unbeschränkt und unentgeltlich zu nutzen und zu veröffentlichen

 

§ 18 Beschwerdeverfahren/Streitschlichtung

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@laufcampus.com.

 

§ 19 Schlussbestimmungen / Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten ab dem 01.05.2016 in Kraft und gelten für alle Veranstaltungen, die in der Folge starten, unabhängig vom Zeitpunkt der Bestellung. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Der Gerichtsstand ist Euskirchen, Deutschland.

Stand: 1. Juni 2017, Laufcampus GmbH, Euskirchen