Vom Firmenlauf zur BGF

Vom Firmenlauf zur BGF

Bringen Sie Ihr Unternehmen zum Laufen

Chance Firmenlauf und Businessrun

Immer mehr Unternehmen beteiligen sich mit ihren Mitarbeiten aktiv an Firmenläufen. Dazu hat Laufcampus Gründer Andreas Butz im Manager Magazin unter der Überschrift „Warum 5000 Meter der neue Marathon sind“ einen vielbeachteten Artikel veröffentlicht.

Gehen Führungskräfte das Thema Firmenlauf richtig an, dann können Firmenläufe nicht nur einzelne Mitarbeiter sondern ganze Unternehmen bewegen. Und das nicht nur für einem Tag, sondern das ganze Jahr über. Und nur so wird der Firmenlauf zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF).

Denken Sie den Firmenlauf als BGM

Machen Sie mehr daraus, denken Sie den Firmenlauf als BGM. Wenn der Firmenlauf der nachhaltigen Gesundheitsförderung dienen soll, dann hat er auch die Verbesserung des Wohlbefindens am Arbeitsplatz zum Ziel und soll die Ressourcen (Gesundheitskompetenz, Gesundheit, Leistungsfähigkeit) der Mitarbeiter stärken. Um dies zu erreichen, sollten Sie den Firmenlauf als betriebliche Managementaufgabe erkennen und alle Unternehmensbereiche einbinden.

Geben Sie dem Firmenlauf einen höheren Sinn

Machen Sie sich zunächst Gedanken über den Sinn und Zweck Ihrer Firmenlaufaktivitäten. Was soll sich verändern? Soll das Miteinander, die Sportlichkeit, die Leistungsfähigkeit des Einzelnen verändert werden? Soll das Erlebnis außer Sport noch etwas auslösen? Welche Erfahrung aus dem Firmenlauf soll in den Alltag des Unternehmens übernommen werden? Soll der Firmenlauf nur nach innen oder auch nach außen wirken?

Planen Sie die Firmenlaufaktivitäten

Mit dem Beginn der Planungen sollten Sie sich einige Fragen stellen:

  • Wie können die Firmenlaufaktivitäten wirklich die individuellen Gesundheitskompetenzen der Mitarbeiter verbessern?
  • Wie können auch die gesundheitsfördernden Bedingungen des Unternehmens insgesamt verbessert werden, damit der Firmenlauf keine Einzelmaßnahme bleibt, die nach dem Event verpufft?
  • Wie kann der Firmenlauf tatsächlich zur nachhaltigen Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden beitragen?
  • Und wie kann sichergestellt werden, dass aus der Aktion ein bleibender Beitrag zur Beschäftigungsfähigkeit und Leistungsfähigkeit wird?

Vom Laufevent zur Betrieblichen Gesundheitsförderung

Durch die geplante Teilnahme an einem Firmenlauf werden zunächst die laufaffinen Mitarbeiter angesprochen. Doch wenn Sie es richtig machen, dann erreichen Sie früher oder später auch die Walker und später sogar die Sportmuffel.

Mit der Gründung eines wöchentlichen Firmenlauftreffs machen Sie aus einem Tagesevent eine Ganzjahresveranstaltung. Stellen Sie dazu sicher, dass Ihre Lauftreffleiter nicht nur selbst erfahrene Läufer, sondern auch gut ausgebildet sind. Denn der Firmenlauf ist wichtig, das Training noch wichtiger, die Regeneration aber auch. Nur wenn dies aufeinander abgestimmt ist, nur dann fördern die Firmenlaufaktivitäten die Leistungsfähigkeit des Einzelnen und unterstützen so die Unternehmensziele.

Wenn der Firmenlauf und Firmenlauftreff tatsächlich ein Angebot an das gesamte Unternehmen sein soll, dann müssen Sie bedenken, dass Sie unterschiedliche Fitnesslevel bedienen müssen. Die Sporteinsteiger und Übergewichtigen sollten ein Angebot beim Firmenlauftreff finden (67% aller Männer und 53% aller Frauen in Deutschland sind übergewichtig, 50% der Deutschen leiden unter Bluthochdruck, 33% unter erhöhtem Cholesterin), genauso wie die Skeptiker, Wiedereinsteiger und natürlich auch die bereits ambitionierten Hobbyläufer in Ihrem Unternehmen. Und Firmenläufe und Firmenlaufaktivitäten dürfen nicht überfordern, sollen aber auch nicht unterfordern.

Die wichtigsten Maßnahmen beim Aufbau Ihrer Firmenlaufaktiväten

  • Schaffen Sie Fakten. Melden Sie Ihr Unternehmen zum Firmenlauf an
  • Gründen Sie einen Firmenlauftreff oder öffnen Sie den vorhandenen für alle Mitarbeiter und unterschiedliche Fitnesslevel
  • Engagieren Sie dafür qualifizierte Firmenlauftrainer oder lassen Sie Mitarbeiter zum Firmenlauftrainern ausbilden
  • Geben Sie Ihren Mitarbeitern Rahmentrainingspläne zur Hand, damit sie neben dem Firmenlauftreff eigenständig trainieren können 
  • Ergänzen Sie Ihre Firmenlaufaktivitäten und werten Sie dies auf, durch externe Referenten zu Themen wie Ernährung, Abnehmen, Ausrüstung und Trainingssteuerung
  • Feiern Sie Ihre Erfolge und bedenken Sie: Nach dem Firmenlauf ist vor dem Firmenlauf

Weitere Tipps für den Aufbau Ihrer Firmenlaufaktivitäten finden Sie im Artikel "Management by Running - 10 Tipps zur Umsetzung".

Mit Laufcampus können wir Sie unterstützen

  • Die Laufcampus Akademie bietet Ausbildungen zum Firmenlauftrainer an
  • Über das Laufcampus Trainer-Netzwerk können wir zudem in vielen Regionen Deutschlands externe Honorartrainer zur Betreuung Ihrer Firmenlaufaktivitäten anbieten
  • Wir haben eigene und externe Referenten zu allen Themen rund um Sport, Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Motivation und Führung zur Hand und vermitteln diese gerne
  • Wie beraten Sie gerne beim Aufbau Ihrer Firmenlaufaktivitäten und begleiten Sie und Ihre Unternehmen von der Entwicklung Ihrer Firmenlaufteilnahme hin zu einer echten Betrieblichen Gesundheitsförderung

Was können wir für Sie tun?