Trainerkarrieren ab 2021

Als Lauftrainer Karriere machen

Vom Basisseminar zum Laufcampus Trainer A

Jeder Lauftrainer Karriere fängt gleich an. Danach entscheiden Sie!

Die Laufcampus Akademie gilt als erste Adresse für (angehende) Lauftrainer, die im Neben- oder Hauptberuf als Lauftrainer arbeiten möchten, sei es um Laufgruppen anzuleiten oder Personal Trainings anzubieten. Auch Lauftreffleiter und Leiter von Firmenlauftreffs holen sich ihre Fertigkeiten und Lizenzen bei Laufcampus.

Die Teilnehmer der Trainerausbildungen haben ganz unterschiedliche Voraussetzungen. An der Laufcampus Akademie verwirklichen sich Angestellte, Handwerker, Banker, Fahrlehrer, Sekretärinnen und Juristen genau so wie Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Mediziner. Was alle vereint: Die pure Lust am Laufen und die Leidenschaft ihr Hobby auch anderen Menschen zu vermitteln. Und bei der Laufcampus Akademie bekommen Sie das Know-how dafür. Dafür müssen Sie kein Spitzensportler (gewesen) sein. Die Begeisterung für den Sport, das Wissen aus der Laufcampus Akademie und die Lust dieses Wissen zu teilen reichen völlig aus.

Schritt für Schritt ein besserer Lauftrainer

Der Werdegang bzw. die Betätigungsfelder eines Lauftrainers können sehr unterschiedlich sein. Manchem reicht das 2-Tagesseminar zum Laufcampus Trainer C auch zum Trainerglück. Andere wollen sich mehr Wissen aneignen und sich breiter aufstellen. Mit der Laufcampus Trainerausbildung haben Sie die Möglichkeiten dazu. Grundsätzlich können Sie alle mit * gekennzeichneten Seminare in beliebiger Reihenfolge machen. Doch wer systematisch seine Trainerkarriere aufbauen möchte, für den zeichnen wir nachfolgend Wege auf, die wir für optimal halten.

Vom Trainer C zum Trainer B

    • 2 Tage
    • Basisseminar
      Laufcampus Trainer C*
    • 2 Tage
    • Seminar
      Leistungsdiagnostik
    • 2 Tage
    • Seminar
      Trainingsplanung**
    • 2 Tage
    • Seminar
      Laufkurs- und Lauftreffkonzepte
    • 2 Tage
    • Seminar
      Laufcampus Athletiktrainer*
    • 1 Tag
    • Qualifizierungstag
      Laufcampus Trainer B

Der ideale Start in die Laufcampus Trainerkarriere ist das Basisseminar zum Laufcampus Trainer C. Bereits nach zwei Tagen halten Sie Ihren ersten Trainerschein in der Hand. Sie erhalten solide Grundkenntnisse in der Laufcampus Trainingslehre (Laufcampus-Methode) und in der Vermittlung der richtigen Lauftechnik und Schuhwahl. Die meisten Fragen aus der Laufszene, von Hobbyläufern und Laufanfänger gleichermaßen, können Sie nun profund beantworten.

Alle Laufcampus Trainer C, die zusätzlich die Seminare Leistungsdiagnostik, Trainingsplanung (Präsenzveranstaltung oder Onlineausbildung), Laufkurs- und Lauftreffkonzepte sowie das Seminar Laufcampus Athletiktrainer absolviert haben, können ihr Wissen beim Qualifizierungstag zum Laufcampus Trainer B unter Beweis stellen und damit ihre Ausbildung zum Laufcampus Trainer B abschließen.

Mit dieser Ausbildung sind Sie als Lauftrainer optimal aufgestellt, da sie sowohl für gezieltes Einzeltraining als auch abwechslungsreiche Gruppencoachings das notwendige Handwerkszeug mitbringen: Sie können Laufbandstufentests mit Laktatmessung durchführen und anhand der dabei erhobenen Leistungsdaten individuelle Trainingspläne schreiben. Darüber hinaus wissen Sie, wie man einen Laufkurs oder einen Lauftreff variabel und kurzweilig gestaltet, und Sie kennen viele praktische Übungen für ein effektives Athletiktraining. 

Übrigens:
 Für Ihre Ausbildung zum Laufcampus Trainer B können Sie alle Seminare, inklusive des Qualifizierungstags, auch zusammen als Seminarpaket Trainer B buchen und dabei gegenüber einer Einzelbuchung aller Seminare bares Geld sparen. 

Vom Trainer C zum Trainer B – Karriere als Lauftrainer

Vom Trainer B zum Trainer A

    • 2 Tage
    • Seminar
      Mentaltraining*/**
    • 2 Tage
    • Seminar
      Vitale Läuferküche*
    • 1 Tag
    • Seminar
      Laufcampus HRV-Coach*
    • 1 Tag
    • Seminar
      Laufcampus Blackroll Trainer*
    • 1 Tag
    • Qualifizierungstag
      Laufcampus Trainer A 

Wenn Sie als ausgebildeter Laufcampus Trainer B die Seminare Mentaltraining (Präsenzveranstaltung oder Onlineausbildung), Vitale Läuferküche, Laufcampus HRV-Coach und Laufcampus Blackroll Trainer erfolgreich absolvieren und Ihr erlerntes Wissen im Anschluss daran bei einem Qualifizierungstag unter Beweis stellen, können Sie Ihre Ausbildung zum Laufcampus Trainer A abschließen. 

Die Weiterbildung zum Laufcampus Trainer A macht Sie zu einer kompletten Trainerin / einem kompletten Trainer. Sie können nicht mehr "nur" die körperliche Verfassung Ihrer Laufschützlinge beeinflussen, sondern sie mit gezielten Impulsen auch dazu anleiten, dass sie sich leichter motivieren können, sich gesünder ernähren und ihre Fähigkeit zur Regeneration verbessern.

Darüber hinaus lernen Sie von unserem Dozenten Prof. Dr. Kuno Hottenrott, einem der renommiertesten deutschen Experten auf dem Gebiet der Trainingswissenschaft, wie man durch die Messung und Bewertung der Herzfrequenzvariabilität (zu englisch: heart rate variability = HRV) die Trainingseffektivität verbessern kann, weil persönliche Lebensumstände (Schlaf, Ernährung, Sport, Freude, Ärger), die sich in einer erhöhten oder verminderten Herzfrequenzvariabilität ausdrücken und somit Indikator für die tagesabhängige Leistungsfähigkeit einer Athletin oder eines Athleten sind, bei der Trainingssteuerung mitberücksichtigt werden können.  

Übrigens: Auch für Ihre Ausbildung zum Laufcampus Trainer A können Sie alle Seminare, inklusive des Qualifizierungstags, zusammen als Seminarpaket buchen und dabei gegenüber einer Einzelbuchung aller Seminare bares Geld sparen. 

Vom Lauftrainer B zum Trainerschein A

Für Spezialisten im Bereich Firmenlauf / Businessrun / BGM

Immer mehr Unternehmen wünschen sich Firmenlauftrainer für die Betreuung ihrer Laufgruppen. Im Gegensatz zum Lauftreffleiter haben Laufcampus Firmenlauftrainer eine qualifizierte Ausbildung und können sowohl die Bedürfnisse von Laufanfängern richtig erfüllen als auch die Fragen bereits erfahrener Läufer. Diese Trainerausbildung konzentriert sich daher auf die wesentlichen Kenntnisse, damit Lauftraining für Unternehmen auch zum gewünschten Ziel führt.

Vom Trainer C zum Firmenlauftrainer

    • 2 Tage
    • Basisseminar
      Laufcampus Trainer C*
    • 2 Tage
    • Seminar
      Trainingsplanung**
    • 2 Tage
    • Seminar
      Laufkurs- und Lauftreffkonzepte
    • 1 Tag
    • Seminar
      Erste Hilfe bei Laufverletzungen*
    • 1 Tag
    • Qualifizierungstag
      Laufcampus Firmenlauftrainer

Mit der zweitägigen Basisausbildung zum Laufcampus Trainer C und dem Schlüsselseminar in Trainingsplanung fängt jeder Ausbildungsweg der Laufcampus Akademie an. Nach diesen zweimal zwei Tagen Ausbildung können Sie bereits 80 Prozent aller Fragen zu gesundem Laufen, Laufstil, Ausrüstung und Trainingsgestaltung für jedes sportliche Niveau sicher beantworten.

In dem weiteren 2-Tagesseminar Lauftreff- und Laufkurskonzepte lernen Sie Firmenlauftreffs abwechslungsreich zu gestalten und sicherzustellen, dass sich kein Kollege unter- oder überfordert. Auch dadurch wird die betriebliche Gesundheitsförderungsmaßnahme Laufen zu einer den Lebensstil nachhaltig positiv verändernen Aktion.

Das Wissen aus dem Seminar Erste Hilfe bei Laufverletzungen brauchen Sie hoffentlich nie einsetzen, doch es ist für Sie wie eine Versicherung zur richtigen Zeit. Gut, wenn man sie hat. Den Qualifizierungstag zum Laufcampus Firmenlauftrainer schließt die vierstufige und insgesamt 7-tägige Ausbildung ab.

Die vier oben beschriebenen Ausbildungsseminare können Sie mit einem Kostenvorteil von 10 Prozent als Seminarpaket buchen. Der Qualifizierungstag zum Firmenlauftrainer ist separat zu buchen. Hier finden Sie das oben Beschriebene nochmals als tabellarische Übersicht.

Ausbildung zum Firmenlauftrainer 

* Diese Seminare erfordern keine Vorkenntnisse.

** Diese Seminare können Sie alternativ auch als Onlineseminar buchen.